Allgemein

Rezension »Zurückgeträumt«

WERBUNG! – Rezensionsexemplar

2018-09-11 026403004933445161010..jpg
cameff_1493644485412

Titel: Zurückgeträumt
Autorin: Jeannette Kauric
Erscheinungsdatum: 31.08.2018
Format: Taschenbuch
Seiten: 308
Preis: 9,99€

cameff_1493644295620

Kann es die große Liebe geben – gleich zweimal?

Emily hat sich endlich ihren Traum vom eigenen Lesecafé in der Langenberger Altstadt verwirklicht, die Hochzeit mit ihrem Verlobten Tom steht kurz bevor und auch die Babyplanung ist bereits in vollem Gange: Eigentlich läuft es in ihrem Leben gerade ganz gut. Wäre da nicht dieser merkwürdige Traum von ihrem Ex Chris, der sich so erstaunlich echt anfühlt und längst vergessene Gefühle wieder aufleben lässt.

Um sich davon zu überzeugen, dass dieses plötzliche Kribbeln im Bauch nicht mehr als bloße Einbildung ist, fährt Emily zu Chris nach München. Doch der Kurztrip verläuft anders als geplant und als bei ihrer Rückkehr schockierende Neuigkeiten auf sie warten, wird Emily in einen Strudel der Gefühle gezogen…

Was, wenn das Schicksal dir einen Strich durch die Rechnung macht und dein Leben aus den Fugen gerät?

*Klappentext*

cameff_1493644339331

Bereits als Jeannette mir die ersten Coverentwürfe geschickt hat, war ich schon hin und weg von dem Cover.

Ein verliebtes Paar steht im Vordergrund und daneben drei Katzen (für mich als Katzenliebhaber ist das sehr wichtig zu erwähnen!) und auch die kleinen Bilder von Uhren und die Noten passen perfekt zum Inhalt der Geschichte.

Aber auch der fließende Farbverlauf von Blau zu Orange macht das Cover zu einem echten Hingucker.

cameff_1493644315581Vielen lieben Dank an die Autorin Jeannette Kauric, die mir dieses Buch im Rahmen ihres Rezensenten-Teams kostenfrei zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.

Die Freude war groß, als ich vor einigen Wochen erfahren habe, dass ich es ins Rezensenten-Team von Jeannette geschafft habe. Deshalb durfte ich »Zurückgeträumt« bereits vor dem eigentlichen Erscheinungstermin lesen. Noch einmal vielen lieben Dank für diese Möglichkeit, meine Liebe!

Bereits vorweg muss ich ja zugeben, dass ich regionale Bücher, die hier in Deutschland spielen, wunderbar finde und mich somit automatisch viel mehr ansprechen. Wieso immer New York, Los Angeles oder weiß der Geier wo, wenn es eben auch in Langenberg spielen kann oder bei dir um die Ecke. Das macht mir die Autoren immer gleich viel sympathischer.

In gewohnter Kauric-Manier hat mich die Geschichte von Anfang an gefesselt. Das liegt nicht nur an ihrem wunderbar lockeren und leichten Schreibstil, sondern auch an der Art, wie sie ihren Geschichten Leben einhaucht. Selten gibt es Geschichten, die von Anfang bis Ende so realistisch sind, dass man sich fragt, ob sie sich tatsächlich so zugetragen haben.

In »Zurückgeträumt« beweist Jeannette wieder einmal, dass sie eine Meisterin darin ist, für eine Achterbahnfahrt der Gefühle zu sorgen. Die Geschichte ist unglaublich emotional und hat mich sehr berührt. Bestimmte und wichtige Szenen haben mich sprachlos zurückgelassen und ja, auch das ein oder andere Tränchen ist geflossen. Ich kann euch nur raten, beim Lesen genügend Taschentücher parat zu halten.

Rezensionen zu schreiben ohne zu spoilern ist schwierig, vor allem wenn bestimmte Szenen ausschlaggebend für die gesamte Geschichte sind. Aber so viel darf ich verraten: Was würdest du tun, wenn du auf einmal nach vielen Jahren auf deinen Ex triffst und ungeahnte Schmetterlinge im Bauch umhertanzen, obwohl du verlobt bist und der Hochzeitstag kurz bevorsteht? Was würdest du tun, wenn du dich auf einmal in einer Psychiatrie vorfindest und dein gesamtes Leben auf dem Kopf steht? Vielleicht fühlt sich der ein oder andere mit dieser Situation sogar angesprochen, denn diese könnte genau so auch im wahren Leben vorkommen und macht den Roman von Jeannette somit noch authentischer.

Aber die Authentizität der Geschichte liegt auch an den liebevollen Charakteren, die Jeannette geschaffen hat. Nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Nebencharaktere sind sehr realistisch dargestellt und wenn man mir sagen würde, dass sie tatsächlich existieren, ich würde es sofort glauben.

So habe ich mich vor allem in Emily wiedergefunden und so stark habe ich mich wirklich noch nie mit einer Protagonistin identifizieren können. Nicht nur im Umgang mit den Katzen (wow, jetzt schwappt meine Katzensucht von Instagram sogar schon in meine Rezensionen ein…), sondern auch in ihrer Gefühlswelt habe ich mich oftmals wiedererkannt. Auch wenn ich zum Glück noch nie eine solche Situation, wie Emily sie durchlebt hat, miterlebt habe, konnte ich all ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Und auch Chris, den ich erst überhaupt nicht leiden konnte, hat sich nach und nach in mein Herz geschlossen, dass er mit der ganzen Situation so gut klarkommt und Emily trotz allem so eine unglaublich gute Stütze ist.

Auch wenn ich echt betroffen und berührt war und zwischenzeitlich Jeannette mit bösen Nachrichten zugeschüttet habe, wie sie ihren Charakteren nur so böse Dinge antun kann, hat sie mich mit dem Ende sehr überrascht, sodass ich glücklich und zufrieden das Buch beenden konnte.

Ich meine, ein Buch, in dem es neben all dem Gefühlschaos dennoch um Liebe, ein Lesecafé und drei Katzen geht, kann doch nur gut werden oder? Das ist auch der Grund, warum ich keinerlei negative Anmerkungen habe. Auch nach genauestem Suchen kann ich guten Gewissens sagen, dass das Buch einfach nahezu perfekt ist.

Da mir »Zurückgeträumt« grandios gefallen hat, vergebe ich aus vollstem Herzen 5/5 Sternen.

adobe_20180413_11015637653266786630087701[1]
cameff_1492787031610

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s