Allgemein

Rezension »So geht Katze!«

WERBUNG! – Rezensionsexemplar

2018-11-18 018926338642941978218..jpg

cameff_1493644485412

Titel: So geht Katze!
Autor: Alexander Zimmermann, Helga Hofmann
Erscheinungsdatum: 13.09.2017
Verlag: Gräfe und Unzer
Format: Flexcover
Seiten: 144
Preis: 14,99€

cameff_1493644295620

So haben Sie Ihre Katze noch nie verstanden!

Für jede Situation gewappnet: Lernen Sie die wunderlichen Wesen in all ihren Eigenarten kennen und verstehen.

Sie sind auf die Katze gekommen? Wir kommen auf den Punkt. Alles, was Sie zu Ihrer Katze wissen müssen, auf das Wesentliche reduziert und unterhaltsam verpackt.

Ein Strich, ein Punkt, ein Schnurrbarthaar: Schlicht, modern und mit einem Augenzwinkern vermitteln die Grafiken alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Vom ersten Kennenlernen über die gemeinsame Wohnung bis hin zur Lösung von Problemen – hier finden Sie Rat für die wichtigsten Facetten des Zusammenlebens zwischen Mensch und Katze (oder besser gesagt: zwischen Dienstbote und Hausherr).

*Klappentext*

cameff_1493644339331

Mittlerweile dürfte jeder wissen, dass ich einen integrierten Katzenradar besitze und dass dieser bei allem anschlägt, wo eine Katze drin oder drauf ist. Nicht verwunderlich, dass dieser auch bei diesem Buch anschlagen musste.

Eine rote Katze mit einem Schild mit dem Titel um den Hals vor grünem Hintergrund. Einfach und dennoch so anders als andere Ratgeber. Mit dieser Meinung sollte ich Recht behalten.

Für mich ist das Cover sehr ansprechend gestaltet.

cameff_1493644315581

Vielen lieben Dank an den Gräfe und Unzer Verlag, der mir dieses Buch kostenfrei zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein absoluter Katzenliebhaber bin und mich sehr intensiv mit artgerechter Katzenhaltung beschäftige und mich in einigen Katzen-Foren mit Gleichgesinnten austausche. Darum habe ich auch schon so einige Katzenratgeber, seien es gute und leider auch ziemlich viele schlechte, gelesen.

Ziemlich schnell habe ich bemerkt, dass »So geht Katze!« ganz anders ist als all die Katzenratgeber, die vermitteln, dass Katzen ja absolute Einzelgänger sind und Trockenfutter das beste Futter überhaupt ist. So ist es eben NICHT!

Neben einer Menge Humor, sind auch die vielen Illustrationen auf jeder Seite etwas ganz Besonderes. Denn sie schaffen es, den Leser in den Bann zu ziehen und wirklich gern einen Ratgeber lesen zu wollen. Wir alle kennen das Problem mit Sach- und Fachbüchern ja. Trocken, trockener, am trockensten. Das ist hier aber überhaupt nicht der Fall. Sehr häufig habe ich mich sogar beim Lachen erwischt, da viele Situationen aus dem echten Zusammenleben mit Katzen herrühren. Man merkt, dass die Autoren waschechte Katzenliebhaber mit Herz und Seele sind. So viel Charme und herzerweichende Witze können eben nur von Menschen kommen, deren liebste Familienmitglieder die Katzen sind.

Untermalt von einer leicht verständlichen Schreibweise und oft selbsterklärenden Illustrationen kann selbst ein Kind zusammen mit den Eltern dieses Buch verstehen.

Von der Katzensuche, über das Katzenzuhause und das Zusammenleben, die Kommunikation bis hin zu Problemen im Umgang mit Katzen. Im Großen und Ganzen werden genau die richtigen Themen angesprochen, mit denen Neulinge in der Katzenszene konfrontiert werden. Leider kommen wir hier aber schon beim ersten Problem an.

Leider werden mir die Themen zu oberflächlich und nicht ausführlich genug behandelt. Hier möchte ich u.a. die Rubriken „Wohnung vs. Freigang“ und „Was kratzt denn da?“ anführen. Klar sollte jeder Halter individuell entscheiden, ob er eine Katze in der Wohnung hält oder ihr die große weite Welt zu Gemüte führt. Aber was ist denn gerade beim Thema „Freigang“ zu beachten? Oder wie soll ein artgerechter Kratzbaum aussehen? Das kleine Plüschmonster, dass viel zu kleine und dünne Kratzstämme hat und im Falle der Fälle auch sehr unhygienisch ist, ist damit doch nicht gemeint, oder? Hier hätte ich mir definitiv mehr Aufklärung gewünscht, denn hier machen viele Katzenhalter oftmals Fehler.

Auch die Katzenanschaffung und was man hierbei beachten sollte, wurde mir zu wenig ausgeführt. Gerade bei Züchtern tappen viele zukünftige Katzenhalter in die Falle. Leider kaufen viel zu viele Menschen für einen sehr geringen Preis Katzen von sogenannten Vermehrern, die statt dem Wohle der Katzenbabies nur Dollarzeichen in den Augen haben. Zu diesem Thema fände ich es gut, aufzulisten, woran man einen seriösen Züchter und einen Vermehrer erkennt. Stichwort Vereinszugehörigkeit, Tests, Impfungen etc.

Um an diesem Punkt anzuknüpfen, wurde die Kastration von Katzen und Katern überhaupt nicht besprochen. Für mich, die absolut für artgerechte Katzenhaltung steht, eines der wichtigsten Themen überhaupt! Katzen und Kater, die nicht zu seriösen Zuchtzwecken dienen, gehören kastriert. Ohne Wenn und Aber.

(Achtung, jetzt folgen ein paar Emotionen zum Thema artgerechte Tierhaltung und daraus folgende Konsequenzen.)

Vielleicht mag sich das jetzt ein wenig ruppig anhören, das soll es aber ganz und gar nicht. Tiere stehen für mich immer an erster Stelle und gerade wenn man sich mit deren artgerechter Haltung beschäftigt, wird einem immer erst dann bewusst, wie viele Missstände es doch gibt und wie wenig den Menschen doch tatsächlich darüber bewusst ist. Bestimmt merkt ihr, wie sensibel ich darauf reagiere. Deshalb finde ich es umso besser, wenn sich Menschen vor der Anschaffung eines tierischen Familienmitgliedes eingehend über deren Haltung und Eigenart beschäftigen und ob das jeweilige Tier überhaupt in die eigene Lebenssituation passt. An alle, die sich beim letzten Satz angesprochen fühlen, ihr macht die Welt ein wenig besser!

 Klar, dies ist meine persönliche Meinung und hat mit dem Buch an sich nichts zu tun. Dennoch war es mir wichtig, diese zu äußern.

Aber zurück zum Buch. »So geht Katze!« ist ein Allround-Ratgeber, der alle möglichen Themen abdeckt, die rund um die Katze entstehen können. Erfahrenen Katzenliebhabern, die sich weiterbilden möchten, kann ich diesen Ratgeber nicht empfehlen. Hier dient er eher zur Unterhaltung. Zukünftigen Katzenliebhabern in frischer Ausbildung kann ich ihn als Grundlage empfehlen, würde aber dennoch anraten sich tiefer mit der artgerechten Katzenhaltung zu beschäftigen.

Abschließend möchte ich anmerken, dass der Ratgeber auf jeden Fall in die richtige Richtung zur artgerechten Haltung geht, aber leider noch einige Schwachstellen aufweist. Es wurden genau die Themen aufgegriffen, die im Umgang mit Katzen unentbehrlich sind, aber nicht deutlich genug ausgeführt. Aus diesem Grund vergebe ich 3/5 Sternen.

adobe_20180413_110156_20180413110316253834847955091942519.jpg
cameff_1492787031610

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s